Jaap Robben

Reportagereihe über kleine Proteste

In diesem Frühjahr veröffentlicht Jaap Robben in der niederländischen Tageszeitung Trouw eine Reportagereihe über kleine Proteste. In den Medien wird jeden Tag über wütende Bauern und Klimaaktivist:innen berichtet, die sich irgendwo festkleben. Aber wer sind die Leute, die auf die Straße gehen, es mit ihrem Anliegen aber nicht in die Zeitung schaffen? Worüber regen sie sich auf? Was bringt sie dazu, immer wieder mit ihrem Plakat loszuziehen? Jede Woche erscheint ein Artikel in der Samstagsausgabe von Trouw, der durch eine tolle Zeichnung von Gemma Pauwels ergänzt wird.

Hier kann man die Artikel über den Wohnraumprotest von Studierenden in Nimwegen, den tibetanischen Protest vor der chinesischen Botschaft, die Tierschutzaktivist:innen gegen Gänseleberpastete im Restaurant ’t Kalkoentje, und über die marxistischen Leninisten von de Rode Morgen gegen sowohl die russische als auch die NATO-Gewalt in der Ukraine lesen. Darüber hinaus gibt es Artikel über Klimaaktivist:innen vor der Rabobank und die Streikenden beim Farbhersteller PPG in Uithoorn.

Am 1. Juli schließt die Reihe mit meinem letzten Artikel ab, in dem ich auf die Reihe zurückblicke. „Aufhören? Dann war das ganze Demonstrieren für die Katz.

Contact

Jaap wordt vertegenwoordigd door zijn manager Michaël Roumen. Voor optredens en andere zakelijke verzoeken kunt u een bericht sturen naar: michael@michaelroumen.com 
Postbus 92
2501 CB Den Haag 

 
Voor persverzoeken rondom Schemerleven kunt u contact opnemen met Charlotte van Arnhem:
c.van.arnhem@singeluitgeverijen.nl
 

Kontakt

Jaap Robben wird von Michaël Roumen. Für Anfragen wenden Sie sich bitte an: michael@michaelroumen.com 

Postfach 92
2501CB Den Haag
Die Niederlande

 
Für Presseanfragen zum Roman Kontur eines Lebens (Schemerleven) können Sie sich an uns wenden Charlotte van Arnhem:
c.van.arnhem@singeluitgeverijen.nl